Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'AGPressGraph\manipulator' does not have a method 'httpsCanonicalURL' in /homepages/18/d98655274/htdocs/clickandbuilds/Neustadtfood/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Die letzten Gerichte waren ja sehr gesund, da dachte ich mir am Sonntag kann man auch mal wieder ordentlich reinhauen. 🙂

Steinpilzrisotto, zugegeben es bedeutet etwas mehr Aufwand, aber schmeckt auch zum Dahinschmelzen.

Da das Risotto beim Kochen seine vollkommene Aufmerksamkeit benötigt, bereite ich mir im Vorfeld gerne alles in Ruhe vor.

D.h. ich habe eine rote Zwiebel, sowie 2 Knobizehen sehr fein gehackt, ein großes Glas Weißwein abgemessen, ein großes Stück Parmesan (ca. 300g) gerieben, und ca. 700ml Gemüsebrühe/-fond in einen Topf gegeben und leicht erwärmt. Und natürlich das Wichtigste: frische Steinpilze gewaschen und grob geschnitten.

Nun steht die Vorbereitung und es heißt volle Konzentration!

Die Zwiebeln und Knobi in Olivenöl leicht anschwitzen und den Reis dazu geben.

Jetzt beginnt das Rühren. Der Reis, in meinem Falle Arborio Risotto Reis, darf so gut wie nie still stehen.

Das Ganze mit dem Glas Weißwein ablöschen und warten bis dieser eingekocht ist. Die Steinpilze dazugeben.

Nun nach und nach die vorgewärmte Brühe dazugeben und das Rühren nicht vergessen. Jedes Korn soll sich ja fair behandelt fühlen.

Probiert zwischendurch immer mal wieder.

Ca. 15-18 Minuten, je nach Reis, dauert diese Tortur für die Unterarme, aber wenn der Reis noch leicht bissfest ist, ist er perfekt.

Letztlich gebt ihr ein gutes Stück Butter und den Parmesan dazu und rührt noch mal kräftig.

Ihr habt’s geschafft!

Ein cremiges und “schlotziges” Risotto ist nicht zu übertreffen.

 

P.s. damit habe ich meine Freundin rumgekriegt, also die Mühe lohnt sich 😉