Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'AGPressGraph\manipulator' does not have a method 'httpsCanonicalURL' in /homepages/18/d98655274/htdocs/clickandbuilds/Neustadtfood/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Wo? Warum? Rezepte?

 

Dieser Food-Blog soll keiner von diesen illusorischen “fotogeshoppten” Märchengeschichten über Essen sein. Vielmehr soll das Essen, da wo es herkommt auch so zubereitet werden wie die Produkte es mögen und so wie es unsere einfache Küche zulässt.

Also einfach nur:

mein Messer; mein Brett; mein Handy; meine Leidenschaft für gutes Essen und guten Wein und meine Freundin, die leider alles probieren muss und

 

Wo?

Im sechsten Stock in der Mainzer Neustadt zwischen veganen Restaurants, hippen Eisläden und Weinbars.

Man spürt den Wandel unserer Generation weg vom stupiden McDonalds Mist hin zu Produkten mit denen man sich beschäftigt, die man lernt zu genießen und das auf eine einfache und erschwingliche Art und Weise.

 

Warum interessant für euch?

Weil ich einer von euch bin; deswegen!

Student, Reisender und Mainzer, seit dem ich denken kann. Ich habe keine richtige Kochausbildung, bin aber meiner Leidenschaft gefolgt und habe einige Praktika in verschiedenen Küchen gemacht. Dabei hat es mich bis nach Neuseeland  in ein wundervolles Restaurant getrieben, in dem ich arbeiten durfte. Trotzdem kann ich euch weder jegliche Fachbegriffe der französischen Küche erzählen, noch weiß ich wie man ein Stück Schwarzwälder Schinken in molekularen Sphären verarbeitet.

Aber Ich liebe Essen; ich liebe Wein und ich liebe es mit Freunden an einem Tisch zu sitzen. Ihr auch?

 

Rezepte?

Die sucht ihr vergebens.

Wenn man abends am Strand in der Toskana seinen Campingkocher auspackt, Spargel, Eier, Salat und ein Stück Lachs auf seinem Brett liegen hat brauch man zum Teufel nochmal kein Rezept.

Wenn man sich in der Neustadt beim Türken ein paar Lammkotellets, Rosmarin, Kartoffeln und Quark geholt hat; Rezept? Zum Teufel nochmal, Nein!

Also sage ich euch einfach was ich verwendet bzw. kombiniert habe und kann euch an der ein oder anderen Stelle einen Tipp mit auf den Weg geben, wie etwas funktioniert.

Vielleicht kann ich euch für euren nächsten Abend mit Freunden ein paar Inspirationen oder Kniffe zeigen, damit der Abend ein bisschen schöner wird.

Also fangt an zu kochen,  zu genießen und trinkt zum Teufel nochmal guten Wein 🙂