Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'AGPressGraph\manipulator' does not have a method 'httpsCanonicalURL' in /homepages/18/d98655274/htdocs/clickandbuilds/Neustadtfood/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Meine absolute Lieblingspizza ist die “Pizza Parma”, also mit Parmaschinken, Rucola und Parmesan belegt.

Und die ist im Handumdrehen selbst gemacht.

Eigentlich gibt es nichts einfacheres wie einen Pizza Teig. 400g Mehl, 30g Hefe, 125ml Wasser, einen Schuss Olivenöl, etwas Salz. Die Hefe in dem warmen Wasser auflösen, zu den restlichen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig kneten. (s. Bilder). Dann solltet ihr mindestens eine halbe Stunde warten bis der Teig etwas aufgegangen ist. Aber umso länger desto besser.

In der Zwischenzeit macht ihr euch an die Tomatensauce. Eigentlich die wichtigste Komponente bei einer Pizza nach “Luigi, Giovanni und Co” :-). Dazu frische Tomaten, Knobi, Zwiebeln klein schneiden und mit Olivenöl in einem großen Topf anbraten. Das Ganze mit einem dunklen, kräftigen Rotwein ablöschen- ich nehme meistens einen Cabernet Sauvignon. Den Wein einkochen lassen und ein gutes Glas voll Gemüsebrühe hinzugeben. Die Sauce nun etwas köcheln lassen, falls ihr habt, Oregano dazu und schließlich mit dem Pürierstab gut durch mixen.

Den Teig nun gut ausrollen und mit der Tomatensauce bestreichen. Ab damit in den Ofen bei 220Grad (Ober- und Unterhitze) und den Teig backen bis er goldbraun ist. Die Pizza herausnehmen und mit dem Parmaschinken, Rucola und Parmesan belegen.

Perfekt für Abende mit guten Freunden. Pizza in die Mitte, Wein auf und der Abend wird gut:-)

P.s. Meiner Meinung nach gibt es die beste Pizza in Mainz-Finthen, beim Restaurant “Il Mondo”. Steinofen-Pizza, wie ich sie nur in der Toskana gegessen habe. Vielleicht sogar fast so gut wie meine 😉

www.ilmondo-mainz.de