Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'AGPressGraph\manipulator' does not have a method 'httpsCanonicalURL' in /homepages/18/d98655274/htdocs/clickandbuilds/Neustadtfood/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298

Ich habe schon ewig keine Linsen mehr gemacht aber gestern war es mal wieder soweit 🙂

Man schreckt immer so schnell davor zurück Linsen zu machen. Einweichzeit, Kochzeit, wie kombiniere ich es am besten etc.

Da geht schnell die Motivation verloren…kennt ihr oder?

Nun stand ich mal wieder im Supermarkt vor der großen Linsenauswahl und hatte auch eigentlich wieder Lust darauf aber auch bei mir kamen dieses nervige Zubereiten wieder ins Gedächtnis. Beim Schmökern auf den Verpackungsrückseiten bin ich dann auf die schwarzen Beluga-Linsen gestoßen.

30Min Kochzeit in heißem Wasser, Wahnsinn!

Danach habe ich so noch ein paar Minuten in einer Mischung aus dunklen Balsamico-Essig und Honig aromatisiert. Salz, Pfeffer,fertig 🙂

Dazu eine Hähnchenbrust im Ganzen gebraten.

Lasst mal dieses Kleinschneiden des Fleisches. Dadurch wird es meisten nur trocken und schmeckt nicht mehr so gut.

Das “Brüstchen” einfach im Ganzen von beiden Seiten gut anbraten, die Hitze auf eine mittlere Stufe runter drehen und einen Deckel darauf geben. Damit simuliert ihr im Prinzip einen “Backofen-Effekt” und das Hühnchen wird gar aber bleibt schön saftig, da die ganze Feuchtigkeit und der Fleischsaft in der Pfanne bleibt.