Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'AGPressGraph\manipulator' does not have a method 'httpsCanonicalURL' in /homepages/18/d98655274/htdocs/clickandbuilds/Neustadtfood/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Und Erwartungen geweckt?

Anscheinend 🙂

Ich liebe es selbst frische Pasta zu machen.

Natürlich ist es ein wenig Arbeit und erfordet etwas Zeit, aber glaubt mir es lohnt sich.

Alles was ihr braucht sind folgende Zutaten:

  • 4 Eier
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 150g Mehl Typ 405
  • 150g Hartweizengrieß

Darüberhinaus ist eine Pasta-Maschine ganz cool, aber auch nicht unbedingt notwendig.

Kleine “Klugscheisser Info” nebenbei: Bei den Typ-Bezeichnungen von Mehl handelt es sich um die darin enthaltene Menge an Mineralstoffen. Beim Typ 405 sind 405mg Mineralstoffe in 100g Mehl enthalten. Dies wird ermittelt, in dem das Mehl bei 900 Grad verbrannt wird und die Mineralstoffe über bleiben.

Okay, weiter im Text:

Schüttet das Mehl auf eine Arbeitsfläche  und drückt eine Mulde in die Mitte.

Darin gebt ihr die Eier, das Olivenöl und eine Prise Salz.

Nun beginnt erst mit einer Gabel die äußeren Ränder des Mehles mit den Eiern zu vermischen.

Sobald die Masse etwas pampig wird, kommen eure Hände ins Spiel. Ordentlich Kneten, bitte!! (Mindestens 10Min)

Den Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben und an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

1…2…3…4… “ah, ich hab da mal was vorbereitet”

Den ausgeruhten Teig nun mit einem Nudelholz, oder einer Weinflasche, gut bearbeiten.

Neustadt Mainz lecker Szene Gastro Rezept

Mit einer Nudelmaschine oder per Hand in schöne Tagliattelle schneiden. Alternativ könnt ihr auch eine leckere Ravioli ausstechen und diese mit Garnelen belegen…

Nochmals mit etwas Mehl bestäuben, damit sie nicht aneinander kleben und ab damit ins heiße Wasser.

 

 

Und bitte ausreichend Wasser im Topf haben!!!

Zu einer gelungenen frischen Pasta braucht man dann eigentlich nicht mehr viel.

Vielleicht ein gutes Olivenöl mit Knobi und Chilli erhitzen, die Nudeln einmal durchziehen und welcome to Bella Italia 🙂

Habt ihr nun das Geheimnis entdeckt? Nein?

Wie immer beim Kochen ist es die Liebe, die man in das Produkt steckt!

P.S. Die beste Pasta in Mainz gibt es übrigens bald am Domplatz!

Weitere Infos folgen…..Seid gespannt

Pasta lecker Rezept Mainz Neustadt Catering